Als Nächstes sehen Sie

Tenniskomödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob
1. bis 3. Februar 2022
Ballett unter der künstlerischen Leitung von Stéphen Delattre
4. bis 6. Februar

News

Viel Neues im Neuen Jahr

Ein weiteres abermals stark von der Pandemie geprägtes Jahr geht zu Ende. Allen Widrigkeiten zum Trotz hat es uns wieder viele besondere Theatererlebnisse beschert, was vor allem daran lag, dass Sie, liebes Publikum, uns die Treue gehalten und tatkräftig unterstützt haben. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken!

Das neue Jahr startet mit einigen der erfolgreichen Produktionen des gerade zu Ende gehenden Jahres und vielen spannenden Premieren. Die Delattre Dance Company zeigt noch einmal ALICE IM WUNDERLAND nach Lewis Carroll (7. bis 9. Januar) und SHELTER (4. bis 6. Februar). Am 17. Februar hat dann der Ballettabend SHAKESPEARE IN MOTION  mit Choreographien von Stéphen Delattre und Jörg Mannes.

Auch die bereits zweite Theateradaption einer besten deutschen TV-Serien der letzten Jahre – TATORTREINIGER ZWEI – steht wieder auf dem Spielplan (14. und 15. Januar), bevor das  Theater alePh am 10. März die Premiere der mit Spannung erwarteten Bearbeitung des Bestsellers von Karsten Dusse  ACHTSAM MORDEN feiert. Die aberwitzige Kombination von Krimi, Gesellschaftssatire und Achtsamkeitsratgeber ist erstmals in Mainz zu sehen. 

Auch die erfolgreiche französische Komödie NEIN ZUM GELD vom „Theater!“ ist weiterhin im Programm (20. bis 22. Januar) und mit „ACH, DIESE LÜCKE, DIESE ENTSETZLICHE LÜCKE von Joachim Meyerhoff wird die erste und erfolgreichste Produktion aus der Reihe „Lieblingsbücher“ noch einmal gezeigt (28. und 29. Januar).

Neben dem Sherlock-Holmes-Stück DER HUND DER BASKERVILLES (11. und 12. Februar) präsentiert das Ensemble „protist“ im Frühjahr mit DON CAMILLO ZU DRITT (ab 31. März)  eine neue Produktion um die legendären Widersacher Don Camillo und Peppone.

Das Mainzer Kindertheater bietet mit SPAZIERGANG MIT LUDWIG (30. Januar) und STERNENGLÜCKSREISE (27. März) spannende Begegnungen mit klassischer Musik für Kinder und das KRÜMEL-Theater begeistert mit KRÜMEL UND STELZE (23. Januar) und HAST DU TÖNE (20. März) die ganz kleinen Theaterfans ab 2 Jahren.

ACHTUNG: Neue Coronaregeln

Ab sofort gilt nach der aktuellen  Corona-Bekämpfungsverordnung in Theatern die „2 G – Regel“

  • Bei Veranstaltungen im Theatersaal wird von Personen ab 12 Jahren ein Nachweis einer Immunisierung (geimpft oder genesen) gefordert. Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre können statt dessen einen tagesaktuellen Test vorlegen.
  • Kontaktdaten werden erhoben
  • Selbstverständlich sind unsere Mitarbeiter*innen und Künstler*innen ebenfalls geimpft oder genesen und achten auf strengste Einhaltung aller Hygienevorschriften.
  • Im Theater herrscht generell eine  Maskenpflicht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wir bedanken uns auch sehr herzlich für Ihre Solidarität während der vergangenen Monate, auch im Namen aller unserer Künstler*innen!

Wenn Sie noch Eintrittskarten für eine Vorstellung haben, die wegen der Schließung des Theaters ausgefallen ist, so bitten wir Sie herzlich, zu prüfen, ob Sie diese verfallen lassen können. Der Eintrittspreis kommt dann zu 100% den Freiberufler*innen des Ensembles zugute, für die sie die Eintrittskarte gekauft haben. VIELEN DANK!

Sie können die Eintrittskarten auch zu einem späteren Zeitpunkt verwenden. Sie müssen dazu nichts unternehmen, nur wenn Sie eine Vorstellung besuchen möchten, vorab reservieren und dann am Vorstellungstag an der Kasse Ihre „alten“ Karten vorlegen. Jede Karte einer ausgefallenen Vorstellung ist also automatisch ein Gutschein.

Um den Eintrittspreis doch erstatten zu lassen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit den Kartennummern und Ihre IBAN. Es gibt keine Fristen, die Sie versäumen können.

Die perfekte Geschenkidee: Geschenkkarten für die Mainzer Kammerspiele! *

Doppelt gut: Verschenken Sie Vorfreude auf spannende Theatererlebnisse und helfen Sie der Kultur aus der Krise. DANKE SCHÖN.

* Geschenkkarten ohne Termin- und Stückbindung gibt es für 20 Euro pro Person (Eintritt für eine Vorstellung nach Wahl) oder 23 Euro (Eintritt plus Getränk nach Wahl). Wir schicken Ihnen Ihre Geschenkkarten per Post mit Rechnung zu. Bitte teilen Sie uns genau mit, welche Anzahl welcher Geschenkkarten Sie wünschen und vergessen Sie Ihre Postanschrift nicht. Unsere Geschenkkarten sind unbegrenzt gültig.

Wir freuen uns darauf, Sie bald wieder in unserem Theater begrüßen zu können!

Kunst und Kultur sind Lebensmittel.

Alles Gute, Ihre Mainzer Kammerspiele

Für die Unterstützung unserer Arbeit in Zeiten der Pandemie bedanken wir uns herzlich bei: